Was Sie schon immer über Hypnose wissen wollten…

…erfahren Sie von internationalen Top-Refrenten auf dem Hypnosekongress 2016 in Berlin

Der internationale Hypnosekongress findet vom 4. – 6. Nov. 2016 in Berlin statt. Der Kongress ist offen für alle, die sich für Hypnose und deren neueste und bewährte Möglichkeiten interessieren.

Im Mittelpunkt stehen der grenzüberschreitende, methoden- und verbandsübergreifende Austausch und die Weiterbildung zur praktischen Anwendung von Hypnose. International angewandte Methoden, Techniken und Prozesse können hier erlernt und diskutiert werden. Es dürfen rege Erfahrungen ausgetauscht und Netzwerke geknüpft werden.

Top Referenten stillen Ihren Wissensdurst

Auch ich werde dort als Referent persönlich präsent sein mit den Themen:

  1. Selbstliebe und Power Compounding
  2. Konditionierung durch Wohlgefühl

Mehr zu meinen Vorträgen erfahren Sie hier: Moritz Rudolf spricht

Diese angesagten internationalen und nationalen Referenten geben ihr Hypnose-Wissen und ihre Erfahrungen ebenfalls preis:

Bernhard Tewes

Markus Lehnert

Ines Simpson

Melissa Tiers

Dr. Phil Birgit Zottmann

Dr. Med. Marc Muret

Dr. Fredric Mau

Ray Popoola

Christian Jäger

Cindy Gouden

Stin-Niels Musche

Kerstin Freudenberg

Hansruedi Wipf

und weitere…

Sie kennen sich schon mit Hypnose aus?

Dann wird Sie das umfangreiche Angebot interessieren, das zusätzlich vor und nach dem Kongress auf Sie wartet. Es gibt interessante Pre- und Post-Kongress Workshops für Hypnosekundige!

Das sollten Sie für Ihre Teilnahme am Kongress wissen:

Alle englischen Vorträge werden professionell auf Deutsch simultan übersetzt. Hier finden Sie weitere Informationen für Teilnehmer

Also nicht verpassen! Ich freue mich sehr, Sie auf dem internationalen Hypnosekongress in Berlin begrüßen zu dürfen.
Hier gibt es die Tickets…

(Achtung: Jetzt Frühbucherpreise sichern!)

Read More

Selbsthypnose lernen

Warum solltest du Selbsthypnose lernen? Bei diesem Seminar geht es darum, die Kraft des eigenen Unterbewusstseins kennen- und nutzen zu lernen. Regelmäßig angewendet, kann die Selbsthypnose überraschende und beeindruckende Veränderungen im Leben eines Menschen bewirken.

Die meisten Formen der Selbsthypnose sind wenig praktikabel, da der Anwender dafür viel Zeit und Ruhe benötigt und außerdem nicht sicher einschätzen kann, ob er wirklich in Hypnose ist oder nur entspannt. In diesem Seminar lernst du, dich innerhalb weniger Sekunden in eine Tieftrance zu versetzen. Du wirst zeit- und ortsunabhängig und kannst sogar überprüfen, ob du wirklich in Hypnose bist. Neben vielen interessanten Informationen gibt es viel Raum für praktische Übungen.

Seminarinhalt:

  • Was ist Hypnose/Selbsthypnose
  • Wie und warum wirkt Hypnose?
  • Anwendungsgebiete der Hypnose/Selbsthypnose
  • Suggestionen richtig formulieren
  • Sofortige Trance-Einleitung mittels Anker
  • Ausleitung der Trance
  • Demonstration
  • Selbsthypnose erlernen und erleben
  • Wie du dir wirksame Suggestionen gibst
  • Fragen und praktisches Üben
  • Erstellen von Selbsthypnose-Audioaufnahmen

Wann?

11.06.2016

Dauer?

15:00 – 19:00 Uhr

Wo?

Physiotherapiepraxis Grützmacher,
Innsbrucker Str. 5, 10825 Berlin

Investition?

70,- Euro

Anmeldung bitte hier…

Read More

Entspannungsabend „Selbstheilung aktivieren“

Selbstheilung aktivieren mit Hypnose:

Ende Mai veranstalte ich einen besonderen Entspannungsabend in den Räumen der Physiotherapiepraxis Grützmacher.

Ich führe dich an diesem Abend in eine sehr tiefe, wunderschöne hypnotische Entspannung, die wir als Ausgangspunkt für eine Reise ins Ultra-Height nutzen.

Ultra-Height ist eine Überbewusstseinsebene, auf der tiefgreifende Veränderungen möglich sind. Du kannst in diesem besonderen Zustand viel Negatives aus deinem Leben verabschieden.

Groll, Wut, Stress, Sorgen und Schuldgefühle dürfen und sollen losgelassen werden. Neben dem Auflösen alten „Mülls“ kannst du im Ultra-Height aber auch Lösungen für Probleme finden und dich mit Kraft, Selbstliebe und Wohlbefinden auftanken und deine Selbstheilung aktivieren. Hier ist alles möglich.

Wann?

03.06.2016

Dauer?

19:30 -21:00 Uhr

Wo?

Physiotherapiepraxis Grützmacher,
Innsbrucker Str. 5, 10825 Berlin

Investition?

30,- Euro

An diesem besonderen Abend gibt es nur für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern Plätze. Bitte reserviere dir deinen Platz darum rechtzeitig hier…

Read More

OMNI-Ausbildung nach ISO 9001

Weltweit einmalig: OMNI-Ausbildung und OMNI Hypnose-Therapieprozess zertifiziert nach ISO 9001

Die OMNI-Hypnoseausbildung und der von OMNI vermittelte Hypnose-Therapieprozess sind kürzlich nach ISO 9001:2008 geprüft und zertifiziert worden. Damit ist OMNI weltweit die erste Hypnoseausbildung, die das begehrte Qualitätssiegel erhalten hat. Der von OMNI unterrichtete Hypnose-Therapieprozess ist ebenfalls weltweit der erste seiner Art, der nach ISO 9001 zertifiziert worden ist. Die Ausbildungsinhalte sind weltweit an allen OMNI Hypnose Training Centern die gleichen.

OMNI Prüfzertifikat SQS ISO 9001:2008

OMNI Prüfzertifikat IQNET ISO 9001:2008

Read More

Subliminaltherapie: Hypnose ohne Trance

Kommendes Wochenende wartet ein besonderes Schmankerl auf mich. Die Ausbildung in Subliminaltherapie bei Edwin K. Yager. Er hat vor über 40 Jahren eine Methode entwickelt, bei der Hypnose ohne Trance genutzt wird, um die Probleme an der Ursache zu behandeln. Erst seit Kurzem unterrichtet Yager seine Methode auch. Ein sehr effektiver Ansatz, der klinische Hypnose und metaphysische Ansätze verbindet und sich sehr gut mit normaler Hypnose und dem Simpson Protocol kombinieren lässt. Der Vorteil liegt auf der Hand. Man kann mit Subliminaltherapie auch erfolgreich Leuten helfen, die, warum auch immer, nicht in Hypnose gehen. Außerdem lassen sich damit die Ursachen für Probleme auflösen, ohne dass man bewusst verstehen muss, worum es geht. Somit lassen sich auch schlimme traumatische Erlebnisse sehr sanft lösen. Der Therapeut braucht nicht einmal zu wissen, was das Thema der Sitzung ist; solange der Patient es weiss, lässt sich mit der Subliminaltherapie erfolgreich arbeiten. Sofern der Patient also Schwierigkeiten hat über sein Problem zu sprechen, ist dennoch eine erfolgreiche Behandlung möglich.

Kurz nach Erscheinen habe ich Yagers Buch „Subliminal Therapy“ 2011 zufällig in die Finger bekommen und sofort angefangen damit zu arbeiten. In drei Sitzungen innerhalb von zwei Tagen habe ich meine eigenen jahrelangen Pollenallergien mittels Subliminaltherapie beseitigt. Damit gehöre ich vermutlich zu den ganz wenigen Therapeuten in Europa, die schon vor Yagers diesjähriger Europatour mit der Subliminaltherapie gearbeitet haben. Ich freue mich darauf, jetzt direkt vom Begründer der Methode lernen zu dürfen.

Weitere Fortbildungen

Das Jahr 2014 hat noch weitere interessante Fortbildungen für mich bereitgehalten. Im August habe ich die Ausbildung in Ultra Depth Hypnose bei James Ramey gemacht. Kernstück ist die Arbeit im sogenannten Sichort Zustand, dem tiefsten bekannten hypnotischen Zustand. In diesem Zustand besteht eine vollständige Anästhesie (Schmerzfreiheit) und der Körper kann sich sechs- bis zehnmal schneller heilen als im Schlaf.

Im November habe ich in Las Vegas Mark Cunninghams „New Curriculum“ besucht. Für mich eher ein Urlaub mit Lernzielkontrolle, da ich die Kursinhalte schon von DVD kannte und seit Jahren erfolgreich anwende. Dennoch hat sich das Seminar für mich gelohnt, da Cunninghams Methoden sehr wirksam, in therapeutischen Kreisen aber fast unbekannt sind.

Read More

Internationaler Hypnose-Kongress in Zürich

Am 30.11. und 01.12.2013 findet in Zürich ein methodenübergreifender Hypnose-Kongress mit über 40 Referenten aus aller Herren Länder statt. Der Kongress ist offen für alle, die sich für Hypnose, Hypnosetherapie, Selbsthypnose, NLP, EFT, EMDR, usw. interessieren.

Es werden international bekannte Dozenten wie James Ramey aus den USA, Ines Simpson aus Kanada, Beryl Comar aus Dubai und Norbert Preetz aus Deutschland referieren. Um so mehr freut es mich, dass die Veranstalter mich ebenfalls um meine Teilnahme als Referent gebeten haben. Die englischsprachigen Vorträge werden übrigens von Simultandolmetschern übersetzt!

Ich selbst werde einen zweistündigen Vortrag über das Thema (Selbst)liebe halten. Dabei werde ich eine von mir entwickelte Technik vorstellen, die Hypnose und Energiearbeit kombiniert und die heilende Wirkung bedingungsloser Liebe erfahrbar macht. Der Vortrag umfasst eine praktische Demonstration, bei der ich außerdem noch weitgehend unbekannte Methoden zur Verstärkung von Suggestionen (Compounding) vermitteln werde.

Wenn Sie ebenfalls am Hypnose-Kongress teilnehmen möchten, können Sie von mir einen Rabattcode bekommen, mit dem Sie bei Ihrer Anmeldung CHF 50.00 auf die Teilnahmegebühr sparen. Schicken Sie mir einfach eine E-Mail.

http://www.hypnose-kongress.com/

Read More

Warum bei Jugendlichen die Daumenrepräsentanz im Gehirn immer grösser wird

Mir ist ein interessanter Vortrag des bekannten Hirnforschers Gerald Hüther untergekommen, in dem er sehr anschaulich und kurzweilig erklärt, warum wirkliche Heilung bzw. Gesundheit nur von innen heraus kommen kann. Die Medizin kann das bestenfalls unterstützen und Bedingungen schaffen, in denen die Entfaltung der Selbstheilungskräfte möglich ist. Selber heilen kann die Medizin nicht. Der Patient muss selbst Verantwortung übernehmen.

Welche Bedingungen sind also dafür nötig? Hüther erläutert, wie wichtig die eigene Haltung für Heilung und Gesundheit ist. Warum Versuche, lediglich das Verhalten zu ändern statt die Haltung, notgedrungen scheitern müssen und warum Begeisterung so wichtig ist, um das Gehirn auszubilden. Und warum bei Jugendlichen heute die Region des Gehirns, die für den Daumen zuständig ist, immer stärker ausgebildet wird.

Read More

Mr Hypnosis: Gerald Kein in Berlin und Zürich

Jerry zeigt im Unterricht immer vollen Einsatz!

Jerry Kein (re.) und Moritz Rudolf in DeLand, Florida

Jerry Kein ist eine lebende Legende auf dem Feld der Hypnosetherapie. Jetzt kommt er erstmals zum Unterrichten nach Europa!

Termine und Anmeldung weiter unten! 

Schon als Teenager wurde er Schüler des berühmten Dave Elman. Elman unterrichtete ausser Jerry ausschließlich Ärzte, Zahnärtze und Psychotherapeuten in medizinischer Hypnose. Nach dem Tode Elmans

gerieten dessen Methoden fast in Vergessenheit, da das medizinische Establishment auf weniger wirksame Formen der Hypnose setzte und die Hypnosetherapie damit im Endeffekt um fünfzig Jahre zurück warf. Fast als Einziger propagierte Jerry jahrzehntelang unbeirrt Elmans Ansatz des „Regression to cause & fix it“ – Aufdecken und Neutralisieren der Ursache des Problems. Seit 1979 hat Jerry an seinem Omni Hypnosis Training Center in Florida tausende Hypnotiseure aus aller Welt in seinen schnellen und hochwirksamen Methoden unterrichtet. Weltbekannte Hypnosetherapeuten und Hypnoselehrer gehören zu seinen Schülern. Und natürlich auch weniger bekannte wie meine Wenigkeit.

Jetzt gibt es endlich auch für Leute, die den weiten Weg nach Florida scheuen oder kein Englisch sprechen, die Möglichkeit vom Meister aller Klassen zu lernen. Jerry gibt im Juni das erste Mal überhaupt Seminare ausserhalb der USA. Er wird sowohl in Berlin als auch in Zürich unterrichten.

Die Seminare sind offen für alle Interessenten. Wenn Sie Hypnotiseur sind und Ihr Geld wert sein möchten, dann sind diese Seminare ein Muss. Selbst wenn Sie noch keine Hypnoseausbildung haben, können Sie sehr davon profitieren. Einen besseren Einstieg in die Hypnose gibt es nicht. Jerry ist ein begnadeter Lehrer, der es versteht, selbst den komplexesten Stoff klar strukturiert und immer kurzweilig zu vermitteln. Themen werden neben seiner beeindruckenden Lebensgeschichte auch Regressionen, Blitzinduktionen sowie Ultra-Height sein.

Beide Seminare werden von professionellen Simultandolmetschern übersetzt. 

Anmeldung und weitere Informationen hier (Berlin)

http://www.hypnose-doktor.de/jerry-kein-in-berlin und hier (Zürich)

http://www.hypnose.net/ausbildung/jerry-kein-mr-hypnosis/

Termine: 

Zürich 21.-23.06.2013

Berlin 29.-30-06.2013

Read More

Fliegende Ferkel

Dieses süße kleine Bild des großartigen niederländischen Künstlers Johan Potma hängt an der Wand meiner Hypnosepraxis. Der Name des Bildes: „Unrealistic“ – Unrealistisch.

Was hat dieses kleine Schweinchen, das fröhlich durch die Luft fliegt, mit Hypnose gemein? Ganz einfach. Es macht das Unmögliche möglich, weil es es für möglich hält! Es gibt ein sehr kraftvolles mentales Gesetz, nach dem Erwartungen die Tendenz haben, einzutrete

n. Tatsächlich kennt Ihr Verstand nur eine einzige Beschränkung. Und zwar, dass Sie nichts erreichen können, was Sie sich nicht vorstellen können. Mit anderen Worten: Wenn Sie es denken können, dann können Sie jedes Ziel erreichen, das Sie sich setzen. Es braucht vielleicht etwas, Zeit, etwas Ausbildung oder Übung, etwas Durchhaltevermögen, aber Sie können es schaffen.

Vor hundert Jahren nutzten die Brüder Wright ihre Vorstellungskraft, um ihren Traum vom Fliegen Realität werden zu lassen. Vorher war dieser Traum einfach nur unrealistisch – „Unrealistic“. Aber jetzt kann die Menschheit fliegen. Millionen Flüge auf der ganzen Welt sind der Beweis, dass Sie Ihr Ziel erreichen können, wenn Sie sich der limitierenden Glaubenssätze entledigen, die Ihren Erfolg verhindern.

Hypnose nutzt Ihre Vorstellungskraft, um die Wurzeln Ihrer limitierenden Glaubenssätze aufzudecken und sie von Stolpersteinen in Bausteine Ihres Erfolges zu verwandeln.

Read More

Als Grundschüler gestresst – als Student auf Psychopharmaka

Bereits ein Viertel aller Zweit- und Drittklässler fühlt sich regelmäßig gestresst. Größter Stressfaktor ist dabei mit 33 % die Schule. In Berlin, wo die Grundschule sechs statt vier Jahre dauert, werden Ärger und Streit sowie Familie/Geschwister/Eltern als stressiger empfunden. Wo bereits in der vierten Klasse entschieden wird, auf welche weiterführende Schule die Kinder gehen werden, da ist die Schule jedoch der Stressfaktor Nr. 1.

Dieser Trend setzt sich bei angehenden Akademikern fort. Von 2006 bis 2010 stiegen die Verordnungsraten von Antidepressiva bei Studenten laut einer Untersuchung im Auftrag der Techniker Krankenkasse um mehr als 40 %. Inzwischen dienen 20 % aller Medikamente, die Hochschülern verschrieben werden, der Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems. Von den 1.000 befragten Studenten gab fast die Hälfte an, sich häufig oder fast immer gestresst zu fühlen. Nur 2 % fühlten sich nie gestresst.

Die am häufigsten genannten Stressursachen waren Prüfungsstress (64 %), Zeitdruck/Hektik (55 %), finanzielle Sorgen (36 %) und Zukunftsängste (27 %). Folgen des Stresses waren vor allem Nervosität/Unruhe (75 %) und Erschöpfung/Burn-out (64 %). 15 % der Studenten litten aber sogar an Panikattacken, während ganze 23 % Phasen tiefster Verzweiflung durchmachten. Kopfschmerzen (57 %), Schlafstörungen (45 %) und Rückenschmerzen (40 %) waren weitere Folgen des Studiendruckes.

Was ist das für eine Gesellschaft, in der sich schon kleine Kinder von den täglichen Anforderungen gestresst fühlen und junge Erwachsene in der Ausbildung sich so ausgebrannt fühlen, dass sie stimmungsaufhellende Medikamente nehmen müssen? In der junge Menschen so schnell wie möglich fürs Berufsleben vorbereitet werden müssen, sodass kaum noch Zeit bleibt, Kind zu sein, eigene Interessen und Träume zu entwickeln?

Wäre es nicht schön, wenn es die Möglichkeit gäbe, diesen enormen Stress, den unsere moderne Gesellschaft mit sich bringt, einfach auszuschalten? Leider lässt sich unser Schul- und Studiensystem nicht über Nacht ändern. Aber glücklicherweise lässt sich ändern, wie wir mit den Gegebenheiten umgehen. Eines der wichtigsten und effektivsten Werkzeuge dafür ist die Hypnose.

Meiner Meinung nach sollte jedes Kind schon im Grundschulalter Selbsthypnose lernen. Am besten sollte sie an jeder Schule gelehrt werden, damit auch wirklich jedes Kind in den Genuss kommt, mithilfe dieses kraftvollen Werkzeuges sein Leben zu verbessern. Warum das?, fragen Sie sich vielleicht. Hypnose, das ist doch der Mumpitz, den sie immer im Fernsehen zeigen. Wo Leute denken, sie wären ein Huhn?

Hypnose hat ein sehr viel größeres Potenzial als zur Belustigung zu dienen. Es gibt Ebenen der Hypnose, in denen der Körper sich etwa sechs- bis zehnmal schneller erholt und heilt als im Tiefschlaf. Wenige Minuten in dieser Tiefenhypnose haben einen Erholungseffekt, der mit mehreren Stunden Schlaf vergleichbar ist. Es handelt sich um eine höchst effektive Burn-out-Prävention. Wer schon als Kind lernt, sich mittels Selbsthypnose in solch einen Zustand zu versetzen, besitzt für den Rest des Lebens ein Werkzeug, um selbst mit stärkstem Stress entspannt umzugehen.

Es geht aber noch viel weiter. Denn Lernen wird durch Selbsthypnose erst so richtig effektiv. Wer mit Selbsthypnose lernt, braucht weniger Zeit zum Lernen und kann sich gleichzeitig mehr merken. Warum ist das so? Weil das Langzeitgedächtnis im Unterbewusstsein sitzt. Über die Selbsthypnose bekommen wir Zugriff auf die Informationen im Langzeitgedächtnis. Ihr ganzes Leben ist dort gespeichert. In Selbsthypnose kann man die Augen öffnen, lesen, Vorträgen folgen, selber Vorträge halten, Prüfungen ablegen, etc. So kann man einerseits konzentrierter lernen, anderseits das Gelernte in Prüfungen leichter abrufen; außerdem bleibt man völlig entspannt, statt vor Aufregung und Stress einen Blackout zu bekommen.

Ich selbst habe auf diese Art meine Heilpraktikerprüfung abgelegt. Damals absolvierte ich einen zehnmonatigen Vorbereitungskurs für Angehörige von Medizinalfachberufen. Während meine Mitschüler von Anfang an regelmäßig paukten, bereitete ich den Unterricht weder vor noch nach. Stattdessen folgte ich dem Unterricht in Hypnose. Kurz vor der Prüfung gab es ein fünftägiges Prüfungstraining, das ich komplett in Hypnose absolvierte. Anschließend hatte ich noch eine Woche Zeit zum Lernen, was ich ebenfalls in Selbsthypnose tat. Die Klausur bestand ich dann sehr sicher im ersten Anlauf.

Mündlich geprüft wurde ich zusammen mit einer Frau, die nach einer dreijährigen Ausbildung an einer Heilpraktikerschule sechsmal durch die Klausur gefallen war. Daraufhin bereitete sie sich erneut mit einem anderthalbjährigen Prüfungsvorbereitungskurs vor. Nachdem sie beim siebten Versuch die Klausur bestanden hatte, war sie in der mündlichen Prüfung ein einziges Nervenbündel. Sie machte fast alles falsch, was sie falsch machen konnte. Ich dagegen ging wieder in Selbsthypnose, war die Ruhe selbst und konnte die Fragen sehr strukturiert beantworten. Bestanden im ersten Durchgang.

Was wären also die Vorteile, wenn alle Schüler und Studenten Selbsthypnose lernen würden? Weniger Stress, mehr Freizeit, bessere Noten, weniger psychosomatische Krankheiten, entspanntere Eltern und Lehrer, keine Nebenwirkungen, usw. Generell mehr Kontrolle über das eigene Leben. In einer Generation hätten wir vermutlich eine sehr viel entspanntere und gesündere Gesellschaft. Und die Nachteile? Außer geringeren Gewinnen für die Pharmaindustrie fallen mir keine ein. Ob das wirklich ein Nachteil wäre, sei dahingestellt.

Read More

Individuelle Beratung

Du hast Fragen zur Hypnosetherapie oder zur Hypnoseausbildung, die meine Webseite nicht beantworten konnte? 
Jetzt Beratung vereinbaren
close-link
Individuelle Beratung
Erfahrungen & Bewertungen zu Moritz Rudolf